Kühlmittelumlaufsysteme

Kühlmittelumlaufsysteme sollten heute selbstverständliche Ergänzung von Glasbearbeitungsmaschinen sein. Denn sie bieten nicht nur erhebliches Einsparpotential bei den Wasserkosten: auch die längeren Standzeiten der Werkzeuge sorgen für eine schnelle Amortisation der Investition. Schöner Nebeneffekt: auch das Bearbeitungsergebnis verbessert sich durch optimale Kühlung und die Möglichkeit, Kühlschmierstoffe einzusetzen.


    Deutschland: Kaufmännischer Vertrieb: René Regier, Tel. 02129-5568-292, rene.regier@bohle.de Technischer Vertrieb: Richard Reich, Tel. 02129-5568-542, richard.reich@bohle.de Österreich: Franz Schreibmaier, M 0664 250 4 210, franz.schreibmaier@bohle.at


    Produkthighlights

    • von Bohle in Deutschland hergestellt
    • Wasserverbrauch wird erheblich reduziert
    • Einsatz von Kühlschmierstoffen möglich, dadurch Verbesserung der Glasbearbeitung, Verlängerung der Werkzeugstandzeiten und Verringerung des Reinigungsaufwandes
    • Wasser- und Abwasseranschluss am Maschinenstandort werden überflüssig
    • Keine aufwändigen Abwassersysteme mehr notwendig
    • Klärschlamm kann leicht entfernt werden
    • Spezielles Kammersystem verbessert die Klärung des Wassers

    Zubehör

    • Transportroller für KUS 1 - KUS 2-1
    • Kühlmittelkonzentrat
    Zusätzliche Produktinformationen werden geladen.