Beteiligung an Schiebetür-Spezialist

15.03.2018 – Im Januar dieses Jahres hat die Bohle AG bereits Portals Hardware übernommen, einen renommierten amerikanischen Hersteller und Händler von Duschbeschlägen und Zubehör. Jetzt folgt sogleich der nächste Coup: Die Bohle AG beteiligt sich an einem Beschlaghersteller, der auf hochwertige Schiebetürlösungen im Bereich Innenausbau und Badezimmer spezialisiert ist.

Das italienische Unternehmen, gegründet 2010, bietet unter dem Namen Mc-Slide innovative und hochwertige Produkte für Schiebetürlösungen aller Art an. „Die Bohle AG baut mit dieser neuen Firmenbeteiligung ihr Produktspektrum im Bereich Schiebetüren weiter aus und verstärkt mit diesem Schritt ihre Kompetenz als Hersteller für Beschläge“, erläutert Dr. Thorsten Böllinghaus, technischer Vorstand der Bohle AG, die strategischen Hintergründe. Dies sei eine konsequente Entwicklung, mit der die Bohle AG ihr Produktportfolio noch stärker an den Kundenbedürfnissen ausrichte, so Böllinghaus und weiter: „Das Fachwissen und die Technologien, die Mc-Slide mit seinem Team mitbringt, sind eine optimale Ergänzung für uns, um unseren Kunden hochwertige und komfortable Lösungen für den Innenausbau mit Glas zu bieten.“

Zu den größten Stärken der in Italien ansässigen Gesellschaft zählt ein hohes fachliches Know-how, gepaart mit talentiertem Erfindergeist. Sie wird daher als Kompetenzzentrum innerhalb der Bohle-Gruppe die Entwicklung von innovativen Lösungen rund um das Thema „Schiebetüren“ vorantreiben. Das Produktportfolio von Mc-Slide ist besonders breit aufgestellt. Es beinhaltet viele patentgeschützte Lösungen und bietet eine große Anwendungsbreite von Schiebetüren im Innen- und Außenbereich bis hin zu horizontalen Schiebetüren und Falttüren. Beliefert werden bereits jetzt schon große und international bekannte Türhersteller. „Wir freuen uns sehr, dass wir gemeinsam mit Bohle unsere innovativen Produkte einer breiten Kundengruppe auf der ganzen Welt anbieten können“, sagt Ciro Matino, Firmengründer und General Manager von Mc-Slide.

Die Bohle AG übernimmt – mit Ausnahme der Heimatmärkte von Mc-Slide und einiger spezieller Kundengruppen – weltweit den Vertrieb der Produkte. Auch das Projektgeschäft wird als zukünftige Geschäftsperspektive ins Auge gefasst.

 

 

Drei Fragen an...
Dr. Thorsten Böllinghaus, technischer Vorstand der Bohle AG

Herr Dr. Böllinghaus, warum beteiligen Sie sich an einem Unternehmen, das Beschläge herstellt?

Zur Strategie von Bohle gehört, dass wir im Bereich Beschlag stetig weiter wachsen wollen. Aus diesem Grund hatten wir bereits Anfang des Jahres den amerikanischen Hersteller und Vertreiber von Dusch- und Badzubehör Portals Hardware übernommen. Die Beteiligung an Mc-Slide ist eine konsequente Fortführung dieser Wachstumsstrategie. Wir bauen damit unser Produktspektrum im Bereich Schiebetüren weiter aus und verstärken unsere Kompetenz als Hersteller für Beschläge.

Warum ist ausgerechnet Mc-Slide interessant für die Bohle AG?

Das Unternehmen ist sehr agil und fokussiert sich voll und ganz auf bestimmte Kernprodukte. Durch flache Hierarchien und kurze Abstimmungsprozesse hat es Neuentwicklungen schnell zur Marktreife geführt. Wir haben dabei natürlich genau auf die Qualität geachtet und bereits in ersten Gesprächen zeigte sich, dass der Qualitätsanspruch gleichermaßen hoch ist. Auf diesem Niveau ist die Beteiligung eine spannende Bereicherung für ein Unternehmen wie Bohle, das im Sinne der Kunden auf ein breites Produktportfolio ausgerichtet ist.

Welche Neuheiten dürfen wir künftig von Bohle erwarten?

Wir haben aus dem breiten Produktspektrum bereits diverse Schiebetürlösungen ins Auge gefasst, die für den deutschen aber auch internationalen Markt interessant sind. Starten werden wir mit einem für ganz Europa attraktiven Schiebetürsystem für die Wand- und Deckenmontage. Bei der Installation dieses Systems ist man direkt von seiner sehr hochwertigen Konstruktion und der beeindruckenden Montagefreundlichkeit begeistert. Das Schiebetürsystem ist modular aufgebaut und fügt sich so perfekt in jede Einbausituation ein. Durch die Aufteilung in vier Gewichtsklassen kann es zudem optimal auf die geforderten Anwendungen angepasst werden. Damit können wir unseren Kunden hier einen echten Mehrwert bieten. Noch in diesem Jahr werden eine Duschtürlösung und weitere Schiebetürvarianten für den Innenausbau folgen. 

 

 

Das ist Bohle.

Die Bohle Gruppe ist einer der weltweit führende Entwickler, Hersteller und Anbieter von Glasbeschlägen, Schiebetürlösungen, Werkzeugen, Maschinen und Verbrauchsmaterialien für die Glasbearbeitung und -veredelung. Insbesondere im Bereich Schiebetüren und Duschbeschläge hat die Bohle AG ihre Kompetenzen in den letzten Jahren stetig ausgebaut und sich damit vom Händler zum Hersteller für hochwertige Produktlösungen rund um den Innenausbau mit Glas entwickelt. Das 1923 gegründete Familienunternehmen ist heute mit annähernd 400 Mitarbeitern an 15 Standorten im In- und Ausland vertreten. Der Umsatz der Gruppe betrug zuletzt rund 65 Mio. Euro weltweit. Eingeteilt in die Produktbereiche Beschläge, Handling, Schneidtechnik (manuell und industriell), Glaskleben, Oberflächentechnik, Werkzeuge und Maschinen, ist das Vollsortiment präzise auf die jeweiligen Kundengruppen aus Handwerk, Industrie und Handel zugeschnitten. Qualität ist bei Bohle führendes Prinzip – in allen Prozessen. Diesem Anspruch wird das Unternehmen beispielsweise dadurch gerecht, dass es einen Großteil der Produkte selbst entwickelt und in Deutschland produziert. Ein modernes Logistikzentrum bringt die bestellten Waren schnell auf den Weg zum Kunden.

www.bohle-group.com