Fensterbau 2018

Messestand der Bohle AG legt um das doppelte zu

In diesem Jahr präsentiert sich die Bohle AG auf der Fensterbau Frontale in Nürnberg eine Nummer größer: Auf nahezu 200 m² stellt der europaweit führende Hersteller und Anbieter von Werkzeugen, Maschinen und Verbrauchsmaterialien für die Glasbearbeitung und -veredelung seine Top-Produkte für alle Lösungen im Innen- und Außenbereich aus. Hochwertige Beschläge mit komfortablen Details für den Innenausbau stehen im Fokus auf dem Stand 217 in Messehalle 7A.

„Die Resonanz der letzten Fensterbau war ein voller Erfolg. Da ist es nur konsequent, wenn wir weiter wachsen und unseren Kunden auf mehr Fläche mehr aktuelle Highlights bieten“, erläutert Anthony Naert, Leiter des Direktvertriebs Deutschland. „Wir werden thematisch passend zur Messe einen deutlichen Schwerpunkt im Bereich Beschlag für den Innenausbau setzen und darüber hinaus viele weitere interessante Produkte für das Holz- und Glaserhandwerk präsentieren.“

Bohle wartet unter anderem mit neuen, spannenden Features zweier Top-Seller aus dem Beschlagsortiment auf.

Mehr Diskretion mit FrameTec Premium

Große Seitenteile mit Statikprofilen von bis zu vier Metern Höhe sind für das Zargensystem FrameTec Premium kein Problem. Durchdacht und komfortabel erleichtert es die Montage: Gehrungen sind bereits vorgeschnitten, Standard-Glastürblätter können eingesetzt werden. Ein mit einem Klipsprofil abdeckbarer Multi-Funktionskanal ermöglicht ein schnelles und einfaches Einfügen der Bänder. Jetzt bietet das nach DIN 10140 schallschutzzertifizierte Premium-System zudem einen höheren Schallschutz und ist in verschiedenen Oberflächen erhältlich.

Selbstschließender Eckbeschlag jetzt mit und ohne Feststellung

Schnelle Montage ohne aufwändigen und schmutzbringenden Bodenaushub ermöglicht der selbstschließende Eckbeschlag von Bohle. Da die gesamte Technik im schlanken Beschlag selbst untergebracht ist, muss beim Einbau kein Loch für den Bodenkasten in den Estrich gestemmt werden. Ab sofort ist dieser Eckbeschlag in zwei Varianten erhältlich: mit und ohne Feststellung. Die Schließgeschwindigkeit ist einstellbar (150° - 10° / 10° - 0 Grad). Geprüft wurde das Produkt mit 500.000 Zyklen nach DIN EN 1154.