Bohle AG übernimmt Schneidrädchenhersteller Lixon

Die Bohle AG übernimmt mit sofortiger Wirkung den Schneidrädchenhersteller Lixon sprl und baut damit seine Marktführerschaft bei Lösungen für den industriellen Glaszuschnitt weiter aus. Das Traditionsunternehmen aus Ransart/Belgien ist der zweitgrößte Anbieter dieses Segments in Europa und hat in über 100 Jahren die Entwicklung von Glasschneiderädchen im Flachglasbereich maßgeblich mit beeinflusst. Zu den Innovationen Lixons gehörte der noch heute vielfach eingesetzte Clip-S, daneben war der Hersteller Pionier  bei der Entwicklung neuer Materialien für Schneidrädchen.

 

Die Verhandlungen über den Kauf aller Assets (Vermögensgegenstände), zu denen unter anderem Maschinen, Kundendaten, Markenrechte, Patente und Produktionsmittel zählen, wurde auf der glasstec 2014 geführt. Eine Rechtsnachfolge ist mit der Geschäftsübernahme nicht verbunden.

 

„Mit der Übernahme der Unternehmensaktivtäten Lixons stärkt Bohle weiter seine führende Position in der Schneidtechnik für Hersteller von Floatglas und Automotiveglas sowie Unternehmen, die Glas in industriellem Stil bearbeiten“, erläutert Christoph Schmidt, Vertriebsleiter der Bohle AG, die Hintergründe der Übernahme und ergänzt: „Die Lixon-Qualität rundet das hochwertige Bohle Schneidrädchen-Programm sinnvoll ab und gibt uns die Möglichkeit, zusätzliche Kundengruppen zu bedienen“.

 

Oberste Priorität habe laut Schmidt nun die lückenlose Versorgung der Lixon-Bestandskunden mit Schneidtechnik, um deren reibungslosen Produktionsablauf sicherzustellen. Dazu werden in Kürze alle Lixon-Direktkunden und Handelspartner durch Bohle kontaktiert.

 

 

Bohle bietet seit Jahrzehnten im Bereich der industriellen Schneidtechnik eine weltweite Anwendungsberatung, ist mit eigenen Mitarbeitern vor Ort beim Kunden, entwickelt und produziert in Deutschland kunden- und anwendungsbezogene Lösungen zu marktgerechten Preisen. „Die Entwicklung und Fertigung von Schneidrädchen ist die Wurzel des Unternehmens Bohle. Wir verstehen die Prozesse und Märkte seit mittlerweile über 90 Jahren. Die bisherigen Lixon-Kunden werden von unserer umfangreichen Erfahrung und Leistungsfähigkeit profitieren“, ist sich Vertriebsleiter Christoph Schmidt sicher.

 

 

Bildunterschrift:

 

Peter Pokoern, Produktbereichsleiter Industrielle Schneidtechnik, Dennis Kampmann, Technischer Vertrieb Industrielle Glasbearbeitung und Jean-Marc Auger, Vertriebsleiter Frankreich – alle Bohle AG – nach den erfolgreichen Verhandlungen auf der glasstec 2014.                                                      

 

                                                                                                                      Bild: Bohle AG